Marketing & Sales Codex

Diversa Spezialitäten GmbH - ein Joint Venture der Firmen Underberg und Rémy Cointreau - ist eines der führenden Distributionshäuser für Premium-Spirituosen in Deutschland. Zwei unabhängige Vertriebsorganisationen dienen als kompetente Ansprechpartner für Gastronomie und Facheinzel-, Fachgroß- und Lebensmitteleinzelhandel.

Wir richten die verantwortungsvolle Vermarktung unserer Marken und Produkte nach diesem Codex aus, der deutlich über die gesetzlichen Rahmenbedingungen hinausgeht.

Unsere Promotion- und Kommunikations-Maßnahmen richten sich ausschließlich an Erwachsene, die mindestens +18 Jahre sind. Wir wissen, dass Alkoholkonsum insbesondere für Minderjährige besonders gefährlich ist, deshalb stellen wir in unseren Werbemotiven niemals zum Trinken auffordernde oder trinkende Personen unter 25 Jahren dar, und fordern niemals Zielgruppen unter +18 zum Alkoholkonsum auf. Wir kennen die gesundheitlichen Risiken und die Gefahr der Abhängigkeit durch übermäßigen Alkoholkonsum und verharmlosen sie nicht in der Kommunikation. In unseren Werbemotiven zeigen wir niemals Schwangere, Personen am Arbeitsplatz, aggressive, unsoziale oder betrunkene Personen. Wir stellen Alkoholkonsum nie in Verbindung mit möglicherweise gefährlichen Aktivitäten dar, wie beispielsweise dem Führen von Fahrzeugen/Maschinen.

Wir erwecken nie den Eindruck, dass es „cool“ ist, betrunken zu sein. Wir unterstützen keine Maßnahmen/Events/Veranstaltungen, die exzessiven Alkoholkonsum fördern bzw. bei denen schnelles oder übermäßiges Trinken gefördert oder gar belohnt wird, wie Flatrate- und/oder Wetttrinken. Der Hinweis auf eine Responsible Drinking Message, z.B. „Maßvoll-genießen.de“ ist steter Bestandteil unserer Kommunikation.

Alkohol am Arbeitsplatz ist strikt untersagt, nur mit Ausnahme von betrieblichen Veranstaltungen oder in begründeten und genehmigten Ausnahmefällen, wie z. B. in fachlich organisierten Benchmarking-Verkostungen. In der Freizeit trägt jeder Einzelne - über den Arbeitsplatz hinaus - durch einen verantwortungsvollen Umgang mit den Produkten unseres Sortiments zu einem positiven Bild unseres Unternehmens und seiner Marken in der Öffentlichkeit bei.

Unsere Aussagen sind immer wahr und ehrlich, legal und anständig. Sie spiegeln immer die gesellschaftliche Verantwortung des Unternehmens wider, unabhängig ob innerhalb und/oder außerhalb der Arbeitszeit. Unsere Promotion- und Kommunikations-Maßnahmen haben niemals herabsetzende, unanständige und/oder beleidigende Inhalte, wie zum Beispiel die Abwertung von Geschlechtern, Religionen, Themen und Symbole, Minderheiten, anderer Marken, anderer Kollegen. Wir setzen unsere Wettbewerber niemals herab.

Wir folgen den Normen und Selbstverpflichtungen unserer Branche

Wir sind assoziertes Mitglied im Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft ZAW e.V. und lassen unsere Werbemotive im Sinne des ZAW / Deutschen Werberats einer strengen Selbstverpflichtung vorprüfen. Der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft ZAW e.V. vertritt 43 Verbände und Organisationen aus den Bereichen der werbenden Wirtschaft, des Handels, der Medien, der Werbeagenturen sowie der Werbeberufe und der Marktforschung. Er repräsentiert die Werbewirtschaft in allen grundsätzlichen Positionen nach außen. Als Dachverband der Branche bildet der ZAW den „runden Tisch“ für die Formulierung der gemeinsamen Politik.

Der Deutsche Werberat ist eine Institution der 43 vom Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft (ZAW e.V.) vertretenen Organisationen der werbenden Firmen, Medien, Agenturen, Werbeberufe und Forschung und die Selbstkontrollinstanz der Werbebranche. Über den Bereich staatlicher Rechtsetzung hinaus regelt er Konflikte zwischen den werbenden Firmen und Verbrauchern. Ziel dieser Form der Selbstbeschränkung ist es, verantwortungsbewusste kommerzielle Kommunikation zu fördern sowie Missstände festzustellen und zu beseitigen.

Wir sind Mitglied und folgen den Regeln und der Selbstverpflichtungen des BSI - Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V. Der BSI ist die Interessenvertretung der in Deutschland ansässigen Spirituosenhersteller und Spirituosenimporteure. Gegründet wurde er am 5. Dezember 1974; sein Sitz ist Bonn. Seit September 1998 unterhält der BSI darüber hinaus eine Geschäftsstelle in Brüssel, und repräsentiert umsatzmäßig rund 90 % aller Spirituosenhersteller und -Importeure in Deutschland. Darüber hinaus sind dem BSI Landesgruppen/-verbände und Fördermitglieder angeschlossen. Der BSI vertritt die ideellen, wirtschaftlichen und beruflichen Interessen einer in erster Linie mittelständisch geprägten Branche gegenüber Parlament, Regierung, Behörden auf Bundes- und Landesebene, in der Europäischen Gemeinschaft, auf internationaler Ebene und gegenüber der Öffentlichkeit. Der Grundsatz freier Vermarktung steht dabei ebenso im Vordergrund wie der verantwortungsvolle Umgang mit alkoholhaltigen Getränken auf der Vertriebs- und der Verbraucherseite. Wir unterstützen als Mitglied des BSI indirekt alle Aktivitäten des „Arbeitskreises Alkohol und Verantwortung“ des BSI.

Wir nehmen soziale Medien ernst - und setzen Sie verantwortlich ein

Die immer weiter steigende Bedeutung und auch die Risiken von sozialen Medien für Marken unseres Portfolios und Unternehmens wie auch die wachsende Anzahl an Akteuren im Unternehmen erfordern ein einheitliches Verständnis, wie sich die Diversa Spezialitäten GmbH und seine Mitarbeiter/innen in sozialen Medien bewegen und kommunizieren. In der internen „Social Marketing Guideline“ sind unsere Verhaltensregeln für soziale Medien hinterlegt.

Alle Mitarbeiter sind verpflichtet festgestellte Abweichungen von diesem Codex unverzüglich der Geschäftsführung und/oder dem Vorgesetzten anzuzeigen.

Diversa Spezialitäten GmbH & TeamSpirit Internationale Markengetränke GmbH - Januar 2016